3. Dezember 2023

tuerchen 3 nikolaussocke

Selbstreflektion Teil II

Im zweiten Teil der Selbstreflexion geht es um Gespräche, bei denen wir ein ungutes Gefühl haben und die uns (regelmäßig) Stress oder Unbehagen bereiten.

Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • In welchen Situationen fühlen Sie sich in Gesprächen unsicher oder überfordert?
  • Gibt es Personen oder Personengruppen mit denen Sie häufiger Kommunikationsprobleme haben?
  • Könne Sie für sich Themen identifizieren, die besonders schwierig für Sie sind, bei denen es Ihrer Meinung nach häufig zu Missverständnissen kommt oder denen Sie ausweichen?
  • Welche Reaktion zeigen Sie – emotional und verbal – in Gesprächen, die nicht gut verlaufen?
  • Gelingt es Ihnen in der Regel, das zu sagen, was Sie möchten und auch über Ihre Gefühle und Bedürfnisse zu sprechen?

Selbstreflexion bedeutet zwar zunächst nach hinten zu schauen, aber für Zukunft klarer zu sehen.

Nehmen Sie Ihre Erkenntnisse aus der Selbstreflexion mit in Ihren Alltag und spüren Sie, was sich allein durch diese Erfahrung bereits für Sie verändert.