Herzlich Willkommen,

schön, dass Sie da sind!

Ich bin
Ulla Sieburg-Gräff,
Coachin und Mediatorin

Ich begleite mit meinem Coaching Frauen, die in ihrer Lebensmitte durchstarten wollen, um Ihr Leben so zu gestalten, wie sie es wirklich möchten.

expertin veraenderung in der lebensmitte

Außerdem coache ich Menschen, denen es schwer fällt, ihre Meinung klar zu äußern, ihre Gefühle mitzuteilen oder schwierige Themen anzusprechen.

Als Mediatorin helfe ich zerstrittenen Menschen, ihre Konflikte zu lösen, damit sie wieder zu einem guten Miteinander kommen können.

Wieso Coaching und Mediation?

Jahrelang lebte ich in einem gewissen Trott bis mir bewußt wurde: das kann noch nicht alles gewesen sein. Die Kinder verlassen das Haus, der Job ist so lala, keine Karriere in Sicht und was ist meine Vorstellung von der Zukunft?

Ich wollte morgens wieder freudig aufstehen und gerne neue Herausforderungen annehmen. Ich wollte etwas verändern! Ich kündigte meinen sicheren Job (ich war BWLerin), nahm ein Coaching in Anspruch und konnte dadurch erfahren, was alles noch in mir steckt.

Die richtigen Fragen brachten mir meine Lösung!

Mich überraschte dabei die Erfahrung, dass alle Lösungen in mir vorhanden sind – ich brauchte keine Ratschläge – ich brauchte die richtigen Fragen! Dadurch wurde ich mir meiner Kompetenzen und meiner Bedürfnisse bewußt.

Ein Ziel vor Augen für den Weg

Ich hatte ein Ziel vor Augen und mir war klar, dass ich  mein Leben (wieder) selbst in die Hand nehmen musste, weil ich am besten über mich und mein Leben Bescheid weiß. Ich löste meine hemmenden Gedankenmuster und traf eine wunderbar richtige Entscheidung für einen beruflichen Neuanfang. Unterstützung, Begleitung und Kommunikation sind meine Leidenschaft: Menschen im Coaching vertrauensvoll zu begleiten ist für mich eine erfüllende Aufgabe.

Dieser Wendepunkt wirkte auf alle Bereiche meines Lebens – ich fühlte mich endlich wieder selbstbewußter, voller Energie und Lust auf Neues.

Der richtige Zeitpunkt: meine Lebensmitte

Meine Lebensmitte war genau der richtige Zeitpunkt für diese wichtige Veränderung. Während der Familienphase war ich noch nicht wirklich bereit dazu gewesen. Jetzt lernte ich durch das Coaching und in zahlreichen Fortbildungen, dass Entwicklung und auch Lernen tatsächlich Spaß macht und Neues auszuprobieren so bereichernd sein kann. Ich merkte deutlich, meine bisherige Komfortzone war gar nicht nur bequem. Ich verstand für mich, was Persönlichkeitsentwicklung bedeutet.

Mediation - eine gute Entscheidung

Eine befreundete Juristin fragte mich, ob ich nicht auch Mediatorin sein wolle – das würde gut zu mir passen. Und sie hatte so Recht!

Mich begeistert, wie Konflikte mit Hilfe von Mediation gelöst werden können. Für die Beteiligten ist eine Win-Win-Lösung möglich. Und auch hier gilt: Die Lösung liegt in den Beteiligten. Mediatoren begleiten die Beteiligten durch den Prozess, damit sie eigenständig und eigenverantwortlich eine nachhaltige Lösung finden.

Für mich war bald klar, das will ich auch können. Daher war die Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin für mich eine folgerichtige und gute Entscheidung. Überall da, wo Menschen zusammenkommen, gibt es Konflikte. Das ist so normal wie das Leben selbst. Die Frage ist immer, wie man mit Streitereien umgeht und was man daraus macht.

Der Mensch kennt die Lösung seines Problems, er weiß nur nicht, dass er sie kennt.

Milton Erickson

Was ist mir wichtig?

Wir sind Expertin/Experte für unser Leben. Ich hatte es schon oben beschrieben, wie wunderbar es für mich war, zu erfahren, dass die Lösungen für mich in mir steckten. Ich musste sie mir nur bewusst machen. Diese Erfahrung möchte ich gerne in meinen Coachings weitergeben. Durch die richtigen Fragestellungen finden Sie Ihre Lösungen zu Ihren Herausforderungen.

Gewaltfreie Kommunikation ist der Schlüssel zur Verbindung mit uns selbst und anderen

Immer wieder begegnete mir die sogenannte Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach M. Rosenberg. Von Beginn an war ich berührt von dieser Art der wertschätzenden Kommunikation und vor allem der inneren Haltung, die dahinter steht.

Gewaltfreie bzw. wertschätzende Kommunikation öffnet Türen zu echter Verbindung mit uns selbst (!) und unseren Mitmenschen – diese Erfahrung war eine der wichtigsten Erkenntnisse in meinem Leben.

Respektvoller Umgang und Begegnung auf Augenhöhe: Kommunikation muss nicht soft sein, sondern klar.

giraffe-und-wolf - symboltiere -in-gewaltfreier-kommunikaiton
In der GfK steht die Giraffe für die Sprache des Herzens, der Wolf für die entfremdende Sprache

Kurzvita

  • Zertifizierte Systemische Coachin (Institut für angewandte Psychologie, Köln)
  • Zertifizierte Mediatorin (Institut für angewandte Psychologie, Köln)
  • NLP- Master, DVNLP (Neurolinguistische Programmierung)
  • Studium der Betriebswirtschaft (Diplom, Universität zu Köln)

+ Mein Wissen konnte ich verfeinern mit spannenden Fortbildungen zu:

  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Deeskalation
  • Hypnose im Coaching

+ Mitgliedschaften:

+ Ehrenamt
  • Ich unterstütze ehrenamtlich die Konflikthotline des Bundesverbandes Mediation e.V.

Und sonst noch?

Ich lebe seit über 25 Jahren mit meinem Mann und unseren Kindern, einem Hund und einer Katze in Troisdorf, zwischen Köln und Bonn. Ich liebe kühle frische Luft, eine gute Tasse Kaffee 😉 und lange Spieleabende.

Eines meiner Lieblingszitate: Es gibt kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern. (Astrid Lindgren)

Sie wollen mich und meine Arbeitsweise kennenlernen?

 Schreiben Sie mir eine Nachricht und vereinbaren Sie ein unverbindliches Kennenlerngespräch.